Ups...schon lang nichts mehr geschrieben...

...und dass tut mir sehr leid, weil doch sooo viel passiert ist...also als erstes war ich die letzten zwei Wochen unterwegs...dass zu meiner Entschuldigung ;-) durfte wiedermal in die Arbeit andere Missionare reinschnuppern, aber dazu mehr in meinem Rundbrief!
Nun bin ich wieder hier in Musoma und auch wir haben den Feiertag 1.Mai: Tag der Arbeit...aber wir nehmen das wörtlich und arbeiten...ok ich bin grad mal trotzdem unterwegs gewesen. Zur Zeit findet nämlich in Musoma eine Handwerks-Ausstellung statt. Alle Firmen betriebe die was herstellen, erfunden haben etc. sind mit einem Stand vertreten. So auch wir mit unserer natürlichen Medizin. Als ich ankam traute ich kaum meinen Augen...erst mal gabs eine Parade durch die Stadt, da liefen irgendwie Sportvereine vorneweg(zumindest schien es so, denn alle hatten Trainingsanzüge an). Danach kamen dann verschiedene Fahrzeuge: Das Wasserwerk, Stromkonzern, verschiedene Brauereien, das Hospital und viele mehr. Die Krönung war natürlich wieder Coca-Cola...mit einem riesen Aufriss an Boxen auf dem Wagen und verrückten Tänzern...naja den Leuten hats gefallen ;-)
Leider hats heute morgen ordentlich gekübelt, sodass die Wiese eine einzige Schlamm-Pfütze war und man schauen musste, dass man gleich nicht drin liegt...

Natürlich habe ich bei so einem Ereignis meine Camera vergessen...und sogar der Präsident kam eingeflogen...schade...muss ich es in einem Köpfchen behalten ;-)

Ich wünsche euch allen noch einen schönen freien 1.Mai...

1 Kommentar 1.5.09 12:45, kommentieren

Werbung


Wenn das Flugzeug kommt!

Ich hatte ja schon mal erzählt, dass ungefähr vier mal die Woche eine größere Maschiene bei uns in Musoma landet...da wir nahe der Landebahn wohnen, donnert die dann immer knapp über unser Haus...das allein ist schon ein Erlebnis und man hofft jedesmal das alles gut geht ;-)
Letztens war ich mit dem Rad auf dem Weg zur Post, da fahre ich den Weg parallel zur Landebahn längs...zur gleichen Zeit startete die Maschiene und die Kinder hatten Schulschluss...die beste Kombi...völlig aus dem Häuschen liefen alle zum Zaun, kletterten dran hoch und waren total neugierig...zum Glück hatte ich meine Kamera dabei...
eigenes Fotoalbumeigenes Fotoalbum

2 Kommentare 28.3.09 13:44, kommentieren

Camp-Seminar in Tabora

So nun bin ich wieder zurück und nach drei Tagen stromlos kann ich endlich berichten:
Es war klasse, für die es noch nicht wussten, ich bin auf ein Seminar für Camplehrer mitgefahren. Das bedeutet den „Schülern“ die dann später „Lehrer“ sind wurde das Material fürs diesjährige Kindercamp vorgestellt, beigebracht und praktisch ausgestestet! Das bedeutete inhaltliche Themen, Basteln und Spielen. Fleißig und voller Motivation beschäftigten wir uns alle dann eine Woche lang mit Papier schöpfen und Karten basteln, Sackhüpfen, Weitsprung, Schubkarrenrennen und Eierlauf, aber auch mit ausmalen, ausschneiden, Lieder einüben und den dazugehörigen „Style“. Die Zeit dazwischen blieb für „Ball hochhalten“, Gespräche oder zumindest der Versuch dazu ;-)
Mir sind die Teilnehmer in der kurzen Zeit total ans Herz gewachsen und die Woche hat sich absolut gelohnt.
Nun kommen auch alle Bilder-Liebhaber auf ihre Kosten ;-) Viel Spaß!
Bilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladenBilder und Fotos hochladen

1 Kommentar 25.3.09 16:30, kommentieren